Rückenschmerzen - move & learn Kinesiologie Schwaig
6574
page-template-default,page,page-id-6574,ajax_leftright,page_not_loaded,,qode_grid_1300,qode-content-sidebar-responsive,qode-theme-ver-9.1.3

Rückenschmerzen

Rückenschmerzen sind oftmals eine Folge unseres modernen Lebensstils. Von Natur aus ist der der Mensch nicht zum Sitzen ausgerichtet und vor nicht allzu langer Zeit mangelte es den Menschen nicht an Bewegung. Mehr als 600 Muskeln bewegen und stabilisieren unseren Körper und bilden somit ein hoch komplexes System.

Körperliche Inaktivität und physische Unterforderung sind für unseren Bewegungsapparat Zustände, auf die er evolutionär nicht ausgerichtet ist. Dies birgt die Gefahr von Haltungsschäden, Verspannungen und chronischen Rückenschmerzen.

Dennoch können nicht nur körperliche Fehlbelastungen und Bewegungsmangel, sondern auch psychische Irritationen oder mentale Blockaden den Rücken empfindlich reagieren lassen. Handelt es sich um “nicht-spezifische Rückenschmerzen”, d.h. ist keine Ursache (wie z.B. Bandscheibenvorfall, Wirbelblockade, ISG-Syndrom etc.) feststellbar, so ist es durchaus sinnvoll, den Blick auf diejenigen Lebensbereiche zu richten, die stressbeladen sind.

Konflikte im beruflichen und privaten Umfeld, mangelnde Anerkennung und Wertschätzung, Überforderung, soziale Unzufriedenheit sowie Existenzängste werden unter den Begriff “psychosoziale Faktoren” zusammengefasst und gelten als wesentlicher Indikator bei akuten und chronischen Rückenschmerzen.

Kinesiologische Anwendungen rücken den Fokus Ihrer verspannten Muskulatur und Wirbelsäulenprobleme in ein neues Licht. Es gilt herauszufinden, ob sich energetische Blockaden, die sich auf körperlicher Ebene in Form von Rückenschmerzen zeigen, auch eine emotionale oder mentale Komponente in sich tragen. Im Rahmen der kinsiologischen Methoden lassen sich etwaige Belastungen und Stressoren abbauen, die wiederum zur Verbesserung der Lebensqualität und Mobilität führen können.

Move & Learn – Rückenschmerzen

Rückenschmerzen sind oftmals eine Folge unseres modernen Lebensstils. Von Natur aus ist der der Mensch nicht zum Sitzen ausgerichtet und vor nicht allzu langer Zeit mangelte es den Menschen nicht an Bewegung. Mehr als 600 Muskeln bewegen und stabilisieren unseren Körper und bilden somit ein hoch komplexes System.

Körperliche Inaktivität und physische Unterforderung sind für unseren Bewegungsapparat Zustände, auf die er evolutionär nicht ausgerichtet ist. Dies birgt die Gefahr von Haltungsschäden, Verspannungen und chronischen Rückenschmerzen.

Braingym
Brainkinetik
AOK/Zahlen, Fakten und Analysen zu Krankheitsbedingten Fehlzeiten 2016

Watch Dragon ball super